Startseite
   Programm
   Kursmaterial
   Veranstaltungsort
   Anmeldung
   Tropos4
   Impressum
Startseite

Das Angebot an Wettervorhersagen ist groß und wächst speziell im Internet von Jahr zu Jahr noch weiter. Dennoch ist es nicht leicht, sich zurecht zu finden, besonders wenn man genaue Wetterinformationen braucht – jeder hat da wahrscheinlich schon seine persönlichen Erfahrungen gemacht:

  • Welche Prognose enthält für die gewünschte Region die meisten bzw. besten Angaben? (Gerade im Internet wird die Genauigkeit teilweise nur vorgetäuscht.)
  • Wie sicher sind die Aussagen über einen längeren Zeitraum, z. B. 10 bis 15 Tage? (Hier gibt es Schwankungen je nach Wetterlage.)
  • Wenn eine Vorhersage schon für heute nicht stimmt, ist dann deren Qualität generell schlecht? (Kann sein, muß aber nicht sein – mehr dazu im Wetterkurs.)
Die Liste solcher Fragen und Probleme rund um die Wettervorhersage läßt sich noch beliebig erweitern und irgendwann fragt man sich vielleicht: Kann man nicht mithilfe der Wetterdaten, die es mittlerweile in großem Angebot frei verfügbar gibt, selbst ein wenig in die Wettervorhersage einsteigen? Die Antwort lautet: Im Prinzip ja - und dafür lohnt der Wetterkurs, denn ein besseres Verständnis und eine Einschätzung der Vorhersagequalität läßt sich mit etwas Fachwissen auf jeden Fall erreichen. Und zumindest bei bestimmten Wetterlagen können bald auch eigene Vorhersagen gelingen.


13. Januar 2009: Sonniges Winterwetter im Alpenraum. Die Wetterkarten zeigten aber, daß ein Wolkenaufzug aus Süden unmittelbar bevorstand (Satellitenbild: Modis/NASA).


Copyright © 2015. Letzte Änderung: 07.01.2015